Ausstellungen Links Presse    
   
     


ZEROFOLD


Die Website befindet sich in Überarbeitung


2009 bis 2012: ZERO FOLD Projektraum

Mit einem fest situierten Projektraum erweiterte das Projektbüro Birgit Laskowski von 2009 bis 2012 seine Kunstvermittlungstätigkeit durch ein regelmäßiges Ausstellungsprogramm. Ab 2010 wurde der Projektraum in Absprache mit dem Künstler Andreas Gehlen nach dessen Titel der Eröffnungsausstellung ZERO FOLD benannt. ZERO FOLD bezieht sich auf das sog.„Nullfach“ im Roulette, dessen Belegung neue Optionen ins Spiel bringt (FOLD = Fach, Falte, Falz, Schoß).

ZERO FOLD öffnete neben der manifesten Örtlichkeit mit der regelmäßigen Herausgabe eines Flyers einen zusätzlichen virtuellen Raum, der den Künstlern zur freien Gestaltung zur Verfügung gestellt wurde. Für das Layout dieser Publikation dankt ZERO FOLD Carmen Strzelecki.

2012 wurde der Projektraum an der Gladbacher Straße geschlossen.

Ab 2017: Fortführung des Programms in wechselnden Räumlichkeiten und flexiblen Kooperationen

ZERO FOLD: Nullpunkt, Freiraum, Möglichkeitsfeld für zeitgenössische Kunst. Der organische Prozess dieser Namensfindung im dynamischen Austausch mit einem Künstler ist auch weiterhin programmatisch. In 2017 wird die Ausstellungstätigkeit in wechselnden Kooperationen mit gastgebenden Projekträumen, Galerien, Kuratoren und Künstlern wieder aufgenommen.

Save the date:

Gruppenausstellung „Your Figure in the Carpet“ Aachener Straße 66, 50674 Köln

25.04 – 30.04. 2017 Eröffnung: Montag, 24.04.2017, 19 Uhr


Kontakt:
Birgit Laskowski
Dasselstraße 33
50674 Köln
+49 221 204 659 17
+49 178 847 47 86
birgit.laskowski(at)zerofold.de
www.zerofold.de