Referenzen

Birgit Laskowski M.A.
lebt und arbeitet in Köln als freie Kunsthistorikerin
Studium der Kunstgeschichte, Germanistik, Philosophie und Psychologie an der Universität zu Köln

1996 Publikation einer Monographie über Piero della Francesca für die Reihe »Meister der italienischen Kunst« im Könemann Verlag, Köln
1998 Chefredaktion des überregionalen Kulturmagazins »foglio«

Redaktionelle Mitarbeit an Kunstkatalogproduktionen des Oktagon Verlags, Köln und Architekturpublikationen des Birkhäuser Verlags, Basel/Berlin, z. B. »Puppen, Körper, Automaten«, Oktagon 1999, Regina Dahmen-Ingenhoven »Animation – Form follows Fun«, Birkhäuser 2004.

Katalogtexte, z. B. Doris Frohnapfel »Projects and Footnotes« Ceysson Krings-Ernst Galerie Luxemburg 2006, Jürgen Stollhans »W_20 37 405 Caput mortuum« (Künstlerbuch zur documenta 12) Salon Verlag 2007, Jan Stieding »Update07«, Galerie Wolfgang Gmyrek Düsseldorf 2007, Alex Rath »Phantome« BBK München 2008, Julia Bünnagel »Territory« Galerie Sebastian Brandl 2008, Klaus Kleine »Leibesübungen« Kunstverein Wolfenbüttel 2009, Luisa Schatzmann »Ein Überblick« Wienand Verlag 2013, Luisa Schatzmann »Was vom Tage übrig blieb« Strzelecki Books 2016.
Kunstrezensionen, über Jeroen Jacobs, Nada Sebestyén, Kocheisen & Hullmann, Dominic Wood, Leonard Bullock, Sam Samore, Henri Michaux, André Thomkins, Julia Bünnagel, Alexandra Hopf u.a.

Vorträge, Ausstattungs- und Ausstellungs-Konzepte, Kunstvermittlungskonzepte, Führungen und Fortbildungsveranstaltungen zu Kunst und Architektur (z. B. VHS / Führungskräfteverbände VAF VDF, VAA / Art Cologne / Open Space / Gesellschaft Photoarchiv e. V./ kjubh Kunstverein e.V.)

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei diversen Kunstprojekten und -institutionen, z. B. Overtures – Am Wasser, München, kjubh Kunstverein e. V., Köln, Arp Museum Bahnhof Rolandseck, Remagen

Seit 2000 Kunstberatung und kuratorische Betreuung der bundesweiten Kunstsammlung des HDI-Gerling Konzerns, jetzt der Talanx AG, 2001 Ausstattung des Gerling Ringkarrees Köln (Architekt Lord Norman Foster) mit zeitgenössischer Kunst

2005-2009 Kuratorin des kjubh Kunstverein e.V., z. B. der Ausstellungen Johanna von Monkiewitsch »11:23« , »Sucked In Blown Out« mit Katja Davar, Jan Stieding, Jörg Wagner, Susanne Giring und Elke Nebel und Peggy Buth »Desire in Representation« mit Künstergespräch mit Astrid Wege. Konzeption, Co-Hrsg. u. -Redaktion »Übersetzung ins Undeutliche«. Eine Gesprächs-und Ausstellungsreihe im kjubh Kunstverein e.V. 2009

2006 Kunst-am-Bau-Projekte im Lichthof und der Konferenzzone im Neubau der Fa. Atradius Kreditversicherung, Constantinhöfe Köln-Deutz, mit Jan Scharrelmann und Jens Wolf und JSWD Architekten

Organisation und Moderation von Podiumsveranstaltungen des Rahmen-Programms der Art Cologne 2007 und 2008

2008 Projektleitung Corporate Collecting in Cologne in Kooperation mit der AXA Art Versicherung AG und der IHK Köln

2009 Konzept und Projektleitung »COLLABORATION Knockin´ On Mind´s Door«, einjähriges Kunstvermittlungsprojekt des kjubh Kunstverein e.V. für Kölner Oberstufenschüler in Kooperation mit der ADKV Arbeitsgemeinschaft deutscher Kunstvereine und dem Land NRW. Hrsg. und Redaktion der gleichnamigen Publikation

2009 – 2012 Gründung und Programmgestaltung des freien Projektraums ZERO FOLD

2010 – 2014 Projektkoordination Kunst am Bau (Lichtinstallation »Du« von Jenny Holzer und CORIAN-Installation von Michael Craig Martin) für den Neubau der Zentrale der Talanx AG in Hannover von Ingenhoven Architects

2011 / 12 Kunstkonzeption Neubau der SCOR Rückversicherung Direktion Deutschland Köln, Bewertung der Sammlung

2012 -17 Planung und Durchführung VIP Programm DC Open Galleries und öffentliche Führungen

2013 – 16 Dozentur zu zeitgenössischer Kunst am Campus »Zeit für Wissen« Köln

2015 Ausstattungsberatung Geschäftsräume Caplantic GmbH und Kanzlei Küttner Köln

2015 / 16 Co-Direktorin Galerie Scharmann & Laskowski (www.scharmann-laskowski.com)

2016 Bewertung der Kunstbestände der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH

2016 Kooperation mit dem cCe Kulturhaus Leuna und der InfraLeuna GmbH. Konzeption und Koordination der Ausstellung »Innovation aus Tradition. QUERSCHNITT aus der Talanx-Kunstsammlung, präsentiert von der HDI Gerling Industrie Versicherung AG«

2017 Eröffnung Projektbüro und Ausstellungsraum Albertusstraße 4, 50667 Köln
Fortführung freier Ausstellungsprojekte in Kooperation mit wechselnden Partnern / Institutionen

2017 Kooperation mit dem Kunsthaus Meyenburg Nordhausen. Konzeption und Koordination der Ausstellung »HDI und ECHTER NORDHÄUSER präsentieren: Aus dem Verborgenen an die Öffentlichkeit. Bedeutende Werke aus der Talanx Unternehmenssammlung« im Auftrag von HDI Global SE und Nordbrand Nordhausen GmbH

Mitglied des Arbeitskreises Wirtschaft und Kultur der IHK Köln
Mitglied der Gesellschaft für Moderne Kunst des Museum Ludwig Köln

Referenzen:
ADKV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine
Artcircolo Kunstprojekte
Art Cologne
Atradius Kreditversicherung
AXA Art Versicherung AG
Baukunst GmbH
Caplantic GmbH
cCe Kulturhaus Leuna
DC Open / Düsseldorf Cologne Open Galleries
die Führungskräfte VAF VDF
Galerie Scharmann & Laskowski
Gerling Konzern
HDI Global SE
IHK Industrie- und Handelskammer zu Köln
Ingenhoven Architekten
InfraLeuna GmbH
Jaspert Steffens Watrin Drehsen Architekten
Kölner AnwaltVerein Service GmbH
Kulturamt der Stadt Köln
Kunsthaus Meyenburg Nordhausen
Kunstverein kjubh e. V.
Kunstverein Kölnberg e.V.
Michael Horbach Stiftung
Open Space
Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH
SCOR Global Life Deutschland
Talanx AG
VAA Verband angestellter Akademiker und leitender Angestellter der chemischen Industrie
Völklinger Kreis
Zeit für Wissen Bildungsgesellschaft mbH
ZERO FOLD Ausstellungsraum